Gutachten zur „Arbeitsdefinition Antisemitismus“ der IHRA

Mit der Annahme und Verbreitung der „Arbeitsdefinition Antisemitismus“ durch die International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) setzt sich in immer mehr Bereichen ein begriffliches Instrumentarium durch, das quasi-rechtliche Wirkung entfaltet, zugleich aber inhaltlich und hinsichtlich seiner Legitimität höchst umstritten ist.

Im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung und von medico international habe ich deshalb ein Gutachten zur Arbeitsdefinition Antisemitismus verfasst. Es beschäftigt sich mit Notwendigkeit und Hintergründen, rechtlichem Status und Anwendungspraxis, vor allem aber mit der Güte der Definition, das heißt neben einige Stärken wie Zugänglichkeit und Anschaulichkeit auch mit ihren offensichtlichen Vagheiten und Leerstellen. Zugleich reflektiere ich die demokratietheoretischen und ethischen Implikationen. Das Gutachten empfiehlt von der Definition Abstand zu nehmen und den Begriff „Arbeitsdefinition“ ernst zu nehmen, denn für eine gute Definition bedarf es noch einiger konzeptueller Arbeit.

Das Gutachten kann in deutscher und englischer Sprache heruntergeladen werden.

„This excellent report should be required reading for anyone broaching the IHRA’s ‚working definition of antisemitism‘. It is objective and constructive, and gives the most thorough analysis of the definition that I have seen.“

Dr. Brian Klug, Senior Research Fellow in Philosophy, St. Benet’s Hall, Oxford

Literaturangabe: Ullrich, Peter 2019: Gutachten zur „Arbeitsdefinition Antisemitismus“ der International Holocaust Remembrance Alliance. Reihe Papers 2/2019. Berlin: Rosa Luxemburg Stiftung, https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/rls_papers/Papers_3-2019_Antisemitism.pdf.

Reference as: Ullrich, Peter 2019. Expert Opinion on the „Working Definition of Antisemitism“ of the International Holocaust Remembrance Alliance. Papers 2/2019. Berlin: Rosa Luxemburg Foundation. https://www.rosalux.de/en/publication/id/41168/expert-opinion-on-the-international-holocaust-remembrance-alliances-working-definition-of-antisemi/.

Weitere Beiträge, Reaktionen und Stellungnahmen:

Weitere Endorsements von Expert*innen zum Gutachten

«Peter Ullrich’s analysis of the IHRA’s ‚working definition of antisemitism‘ raises several important questions regarding the changing nature and definition of antisemitism in the early twenty-first century.  Ullrich’s report will be of much interest and use to scholars, officials, journalists and other observers. Anyone involved in researching, understanding and combating antisemitism today should read this position paper.»

Dr. Scott Ury, Senior Lecturer, Dept. of Jewish History, Tel Aviv University

„The IHRA definition of antisemitism can only be regarded as a work in progress. Whilst it has some commendable features it also contains ambiguities, inconsistencies and internal contradictions. Any attempt to improve it must be informed by Dr Ullrich’s sober and focussed analysis.“

Dr Geoffrey Alderman, Professor Emeritus at the University of Buckingham, England, Author of Modern British Jewry and Controversy and Crisis: Studies in the History of the Jews in Modern Britain

„Peter Ullrich’s examination of the IHRA definition of antisemitism is thorough and authoritative. He carefully identifies its serious limitations and deficiencies. He rightly warns of the danger to free speech which it threatens, especially when it is used to discourage or inhibit legitimate criticism of political and governmental behaviour.“

Sir Geoffrey Bindman QC, leading British Human Rights Lawyer

Ein Gedanke zu „Gutachten zur „Arbeitsdefinition Antisemitismus“ der IHRA

  1. Pingback: Ende einer Debatte vor ihrem Beginn | peter ullrich | textrecycling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s